Dr. Wolfgang Wodarg: Covid-Impffolgen vertuscht mit neuen alten Krankheiten

 

Im Teil eins der „Elsa AUF1 – Sommergespräche“ spricht Elsa Mittmannsgruber mit Dr. Wolfgang Wodarg. Er ist Internist, Lungenfacharzt, Sozialmediziner, Arzt für Hygiene und Umweltmedizin und leitete einst ein Gesundheitsamt. Politisch engagiert er sich bei der Partei „Die Basis“ und machte sich zusätzlich als kritischer Publizist einen Namen. Schon bei der Schweinegrippe war der Arzt eine gewichtige Stimme der Vernunft gegen die Panikmache der Regierenden und ist es auch heute in Corona-Zeiten wieder. In ihrem Sommergespräch besprechen Dr. Wolfgang Wodarg und Elsa Mittmannsgruber eine große Themenvielfalt. Sie beginnen mit der Frage „Wie kann man das Gesundheitswesen vor Fremdinteressen bewahren?“ und kommen dann zu brandaktuellen Themen wie den Affenpocken und Impfnebenwirkungen der Covid-Impfungen. Inwiefern das zusammenhängen könnte erklärt Dr. Wodarg im Interview.

 

Nachrichten AUF1

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60