Groß-Umstadt: Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall auf Einkaufsmarkt!

 

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessens

Nachdem am Freitag (31.05, wir haben berichtet) ein bislang unbekannter Täter einen Einkaufsmarkt in der Habitzheimer Straße überfallen hatte, suchen die Ermittlungsbehörden gezielt mit Bildern aus der Überwachungskamera weiter nach dem Räuber.

Der Täter soll nach Zeugenaussagen zwischen 31 und 40 Jahre alt, etwa 1,81 Meter bis 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur sein. Zur Tatzeit trug er einen hellgrauen Kapuzenpulli, der im Brustbereich, gut sichtbar, das Nike-Logo aufwies. Zudem befanden sich am linken, als auch am rechten Oberarm, helle Aufdrucke. Ebenfalls mit dem Nike-Logo war auch die von ihm getragene schwarze Jogginghose versehen. Dieses befand sich auf dem linken Oberschenkel. Während der Tat trug er weiterhin weiße Turnschuhe, schwarze Handschuhe sowie eine schwarze Gesichtsmaskierung. Er führte bei der Tatausführung eine schwarze Schusswaffe und einen beigen Jutebeutel mit dem Aufdruck „EDEKA“ mit sich.

Anschließend sei der Räuber zu Fuß in Richtung Bahngleise geflüchtet.

Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Ermittler des Kommissariats 10 in Darmstadt Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden.

Unsere Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4285835

Polizeipräsidium Südhessen