Haren – Polizei veröffentlicht Phantombild nach räuberischem Diebstahl durch dunkelhäutige Täter

 

Die Polizei in Haren sucht nun mit einem Phantombild nach dem Täter, der bereits am 17.12.2018 einen räuberischen Diebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Wesuweer Straße begangen hat.

Der unbekannte Täter begab sich gegen 20:40 Uhr in den Einkaufsmarkt und steckte Alkoholflaschen in seinen Rucksack. An der Kasse bezahlte er jedoch lediglich zwei andere Getränkeflaschen. Als eine Mitarbeiterin den Mann auf den Diebstahl ansprach, schlug er mit einer vollen Flasche auf das Opfer ein und verletzte es im Bereich des Nackens. Der Täter verließ zunächst den Markt, kehrte jedoch einige Minuten später zurück und bedrohte das Opfer durch die mittlerweile verschlossene Eingangstür. Der Täter soll in einen weißen Kleinwagen mit niederländischem Kennzeichen gestiegen und in Richtung B408 gefahren sein.

Der dunkelhäutige Täter war ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von eher schlanker Statur. Er hatte kurze schwarze Locken, möglicherweise an den Seiten rasiert. Der Mann sprach gebrochenes deutsch und sprach ebenfalls englisch. Der Oberkiefer des Täters wies einen auffallend langen Schneidezahn auf. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer beigen Jacke bekleidet. Die Kapuze war mit Fell versehen. Er trug eine schwarze Hose, schwarze Schlappen und eine schwarz- weiße Cappy mit einem roten Stier-Symbol.

Hinweise zu der Person nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer (05932)72100 entgegen.

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim