Lichtbildfahndung aus Köln: Diese drei Schläger werden gesucht!

Die Bundespolizei fahndet nach drei Tatverdächtigen, die am Samstag, den 05.01.2019 gegen 11:50 Uhr Reisende in der S 12 vom Haltepunkt Steinstraße zum Kölner Hauptbahnhof belästigt und schließlich einen 22-jährigen Geschädigten geschlagen haben sollen.

Am 05.01.2019 stiegen am Haltepunkt Steinstraße die drei abgebildeten Tatverdächtigen in die S12 ein und belästigten Reisende. Ein 22-jähriger Italiener forderte die jungen Männer auf, ihr Verhalten zu unterlassen. Es kam zu einer verbalen Streitigkeit, schließlich schüttete einer der Männer Wodka vor dem Geschädigten aus und versuchte diesen anzuzünden. Als dies misslang, schlug er den Italiener mehrfach ins Gesicht und auf den Oberkörper. Beim Halt im Kölner Hauptbahnhof verließen alle Beteiligten den Zug.

Mit Beschluss des Amtsgerichtes Köln stellt die Bundespolizei mehrere Fotos für die Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung und fragt:

Wer kennt die drei abgebildeten Männer? Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen?

Sachdienliche Hinweise zu dem oben genannten Sachverhalt nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die Fahndung ist zudem auf der Internetseite der Bundespolizei unter www.bundespolizei.de eingestellt.

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln