Livestream ab 14:00 Uhr aus #Mönchengladbach: „WIR WOLLEN KEINE SALAFISTEN!“ Demo gegen Moscheebau #mg0206

 

Bereits 1 Tag vorher ist die Demonstration „Wir wollen keine Salafisten!“ am 2.6. in Möchengladbach bundesweit Gesprächsthema in den Medien: Grund dafür sind abgeschnittene Schweinsköpfe die Unbekannte am Dienstag vor die „Ar-Rahman“ Moschee 🕌 ablegten. Im wenigen Stunden (ab 14:00 Uhr) ziehen über 300 Demonstranten durch Mönchengladbach, um gegen die Eröffnung der „Ar-Rahman“ Moschee zu demonstrieren, die laut Sicherheitsbehörden als „Anlaufstelle für Salafisten und Extremisten“ gilt, für die aber ein Verbotsverfahren bisher gescheitert ist! ⛔️ Wohl einzigartig in der Geschichte ist eine Demonstrationsauflagen des Polizeipräsidiums Mönchengladbach, welches regelt, welches Fleisch gegrillt werden darf und welches nicht: „Das Grillen eines Schweines bzw. Spanferkels oder erkennbarer Körperteile eines Schweines ist untersagt!“ 😵 Anscheinend darf man in der Nähe von Moscheen nach dem Willen der Polizei nicht mehr Schweine grillen, da der Geruch Muslime in ihrem religiösem Empfinden stören könnte. 🤦🏼‍♂️ Mittlerweile hat sich der Staatsschutz eingeschaltet, der Dominik Roeseler (Veranstalter und Stadratsmitglied in Mönchengladbach) vor Salafisten warnte, die sich in die angekündigte linksextreme Gegendemo einschleusen wollen und das Gefahrenpotential für uns deutlich erhöhen! 💥 QUELLE https://www.facebook.com/MGstehtauf/p… https://www.facebook.com/800904830056…