Nettetal: Öffentlichkeitsfahndung nach Vergewaltigung in Fußgängerzone

 

Wie bereits berichtet hat es in der Nacht zu Sonntag, 10. Februar, in Breyell einen sexuellen Übergriff auf eine 24-jährige Frau aus Nettetal gegeben. Siehe dazu unsere Meldung 197 vom 12. Februar. Die Polizei sucht jetzt mit Phantombildern nach zwei der drei mutmaßlich beteiligten Männer

In der Nacht zu Sonntag, 10.02.2019, kam es in der Innenstadt von Nettetal-Breyell zu einem sexuellen Übergriff. Die Geschädigte, eine 24-jährige Nettetalerin, befand sich gegen 01.00 Uhr auf dem Weg vom Lambertimarkt in Richtung Josefstraße (Fußgängerzone). Hier drängten sie drei unbekannte männliche Tatverdächtige in eine Seitengasse, wo der Übergriff passierte. Dabei hielten zwei Tatverdächtige die Geschädigte fest. Nach der Tat flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Josefstraße.
Der zweite Tatverdächtige soll auffallend schlechte Zähne, einen Vollbart und eine kräftige Statur haben. Zudem war er kleiner als der erste Tatverdächtige, nur ca. 165 cm. https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/viersen-gemeinschaftliche-vergewaltigung

Wer kann Angaben zu den abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Vergewaltigung

Nettetal: Drei Männer vergewaltigen Frau (24) in Fußgängerzone

  
  Eine 24-jährige Nettetalerin zeigte im Laufe der Nacht zu Sonntag eine Sexualstraftat durch drei bislang unbekannte Männer an. Nachdem die junge Frau vernommen werden…