Rüsselsheim: Nach Aussetzung eines Säuglings – Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden mit Hochdruck!

Nach dem von Spaziergängern am Freitagabend (17.01.) an der Horlache ein Säugling aufgefunden wurde (wir haben berichtet), wenden sich Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei nun mit einem Fahdnungsaufruf erneut an die Öffentlichkeit.

Hierzu veröffentlichen die Ermittler mehrere Bilder, mit denen der Säugling, der sich nach wie vor wohlauf im Krankenhaus befindet, umwickelt war bzw. die er an sich trug.

Wer kann Hinweise zu den auf den Fotos veröffentlichten Gegenständen geben? Wer weiß, wem sie gehören könnten? Wem fiel in jüngster Vergangenheit eine werdende Mutter auf, zu der nun das Kind fehlt.

Das Kriminalkommissariat 10 in Rüsselsheim hat ein 24-Stunden-Hinweistelefon geschaltet und bittet unter der Telefonnummer 06142/696-449 um sachdienliche Hinweise. Die Hinweise werden auf Wunsch selbstverständlich auch streng vertraulich behandelt.

 

Polizeipräsidium Südhessen

 

Rüsselsheim: Spaziergänger finden ausgesetzten Säugling