14-Jährige nach Beleidigung auf sexueller Grundlage von einem Afghanen geschlagen!

Am vergangenen Freitag (01.12.2023) schlug ein 25-Jähriger am Bahnhof Heilbronn eine 14-Jährige mit der Hand in ihr Gesicht. Bisherigen Informationen zufolge, ereignete sich der Vorfall am Bahnsteig 2 des Hauptbahnhofs Heilbronn. Hier soll der 25-jährige afghanische Staatsangehörige der 14-Jährigen, welche sich in Begleitung zweier weiterer minderjähriger Mädchen befand, eindeutig Avancen auf sexueller Grundlage gemacht haben. Als das Mädchen dieses Angebot offensichtlich ausschlug, schlug der 25-Jährige ihr wohl mit seiner Hand in das Gesicht. Alarmierte Bundespolizisten konnten den Mann noch vor Ort feststellen. Die 14-Jährige erlitt durch den Schlag keine Verletzungen. Die Ermittlungen, unter anderen wegen der im Raume stehenden Körperverletzung, dauern an.

Bundespolizeiinspektion Stuttgart