Psychiatrie-Skandal Michael Perez : Michael erinnert sich zurück……Teil: 1 und 2?

Michael Perez

 

 

Klinik Weißenthurm,

 

RMF

 

 

 

Ich bin damals am 16.03.2014 in die Rhein-Mosel-Fachklinik gekommen, dann weiter nach Weißenthurm. Die ließen mich ungefähr bis Juni 2014 auf dem Einlass auf G3, dann bin ich auf die K1 weiterführende Station.

 

Auch ohne Medikamente ging das damals wohlbemerkt.

 

Dort hat man mich direkt mal mit den Sitten der K1 bekannt gemacht. Konsummittel bei sich zu haben wurden sofort gestrichen…egal ob essen oder Kaffee, man darf beides nur bei den 3 Mahlzeiten täglich haben.

 

Auf der G3 hat nie jemand was gesagt in den Monaten davor, von wegen Neuroleptika nehmen oder sonst was, sie sagten immer nur sie können mich ja nicht zwingen, noch nicht.

 

Ich hab mich teils gefühlt schlimmer wie in Alzey.

 

Es kam eine Unterdrückung nach der anderen, wie z.B. ich soll nur die Kleidung anziehen wo die wollen oder ich soll im Sommer einen Pullover anziehen, weil ich angeblich so mit meinen Muskeln protzen würde usw.

 

Das hat mir den Rest gegeben, man hat mir klar gemacht, dass ich gar nichts mehr zu melden habe. Die halten die Patienten wie Tiere, willkürlich in einem Gehege.

 

Man hat mir Stoffe angeboten und gesagt ich soll das zulassen oder die Zeit nicht merke  in der ich noch lebe.

 

Ich hab Patienten in das Krankenhaus fahren gesehen mit Ausschlag und nicht mehr die Kontrolle über Harndrang und Stuhlgang.

 

Das nennen die Nebenwirkungen…..

 

Einer beim Besuch hat den Harndrang nicht mehr halten können! Eine Woche später ist er gestorben, er war nicht älter als 54 Jahre!

 

Es sind Patienten ins Andernacher Krankenhaus gebracht worden mit Kreislauf, mit Anfällen oder Herzstillstand, aber das kommt sicher nicht alles von den Nebenwirkungen!!! Man sieht jeden Tag wie die zum Tod geführt werden..

 

Der Körper gehört nicht mehr ihnen sondern den Stoffen, da drauf ist man nicht mehr Herr seiner selbst. Sobald das Zeug im Blut ist, hat man keine Kontrolle mehr über sein Hirn, es kann jeden Moment zu einem Ausbruch kommen…Ich erlebe das Tag täglich!

 

Fast jede Woche geht der Alarm, dann laufen die mit wie viel Mann los. Es hört gar nicht mehr auf, dass hier was passiert.

 

Wenn die hier mehr Aussetzer bekommen, dann geht’s ab in die Akutpsychiatrie, wo die Patienten das Ende von ihrem Leben erfahren. Es gibt hier Patienten die noch höher drehen als ich, aber mit den Stoffen. Da machen die gar nix mehr keine Fixierung oder anderes. Die sind meist so voller dieser Stoffe das die schon Lähmungen im Gehirn bekommen, die haben keine Aussprache mehr, man kann sie nur noch in der Zelle „halten“ (wie Tiere), dann gibt’s kein duschen kein Zähne putzen, die lassen die einfach dahin verwesen.

 

Ich habe mal den Arzt angesprochen warum die dagegen nix machen? Sagen die zu mir die können Patienten nicht zwingen sich zu duschen oder Zähne zu putzen.

 

Diese Station stinkt nach Moder und Gerüchen wie Urin und Kot. Man kann zwar die Zimmer putzen aber das bringt nichts, nach einer Nacht wenn die Kir aufgehen, stinkt die ganze Station.

 

Man hat keine Zelle wo man einfach drin bleiben kann, es ist so ein extremer Gestank da vergeht einem das Essen.

 

Immer bevor die Essen ausgeben, gehen die KIR auf. Das ist ein Grund warum ich noch auf der Zelle bin, ich wollte nur meine Zigaretten und mein Kaffee, dann wär ich zufrieden. Aber genau das will die Anstalt ja gar nicht, dass man zufrieden ist. Denn dann wird es ja schwerer jemandem die ganze Krankheiten anzuhängen.

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

 

 

Michael Perez

 

Es ist schon eine Sache wie die mit uns umgehen in Deutschland.

 

 

 

Mein Körper besteht nur noch aus einem Nervengebundenen Frack. Ich schiebe jeden Tag Wallungen, es ist eine Unterdrückung jeden Tag!

 

 

 

Denen kommt es auf eins an.

 

Mich nervlich platt zu machen, den Weg nach draußen soll ich so lernen das man mich Tag für Tag an den Pranger stellt.

 

 

Link zu Teil 1:

Psychiatrie-Skandal Michael Perez : Michael erinnert sich zurück……Teil: 1?

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60