Ärzte setzen ungetestete COVID-Impfstoffe aus und warnen vor erheblichen Gefahren und möglichen Todesfälle!

Die Forderung nach tödlichen Todesfällen, die Durchsetzung von Sperren und die gewaltsame Unterdrückung jeglicher physischer oder vokaler Meinungsverschiedenheiten, scheint Teil einer größeren globalistischen Agenda zu sein, stimmte das Gremium zu

 

19. Februar 2021 ( LifeSiteNews ) – Im Rahmen der LifeSiteNews-Konferenz „Demaskierung von COVID-19“ hat eine Gruppe von Ärzten vor den erheblichen Gefahren der experimentellen COVID-Impfstoffe gewarnt, auf mögliche Todesfälle, schädliche oder unbekannte Nebenwirkungen hingewiesen und diese beschrieben Die Einführung der Aufnahmen als „klinische Studie in der Allgemeinbevölkerung“.

Dr. Sheri Tenpenny ,  Dr. Eric Nepute  und  Dr. Pam Popper nahmen zusammen  mit Stephen Kokx von LifeSiteNews an einer Podiumsdiskussion teil, die sich mit der Wissenschaft in Bezug auf die Impfstoffe befasste und ob es richtig ist, sie als Hauptschutz gegen COVID-19 zu betrachten. Die Mediziner gaben sogar an, die Injektionen als „Impfstoffe“ zu bezeichnen, da sie nicht den für den Begriff erforderlichen Standards entsprachen, und warnten vor dem Risiko, dass die experimentellen Produkte selbst das körpereigene Immunsystem angreifen. Weiterlesen…………..

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60