AfD-Fraktion Hessen zeigt sich solidarisch mit Opferfamilien der rechtswidrigen Politik offener Grenzen!

Foto by: Screenshot https://www.afd-fraktion-hessen.de
Foto by: Screenshot https://www.afd-fraktion-hessen.de

 

Pressemitteilung AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 06/2019

Wiesbaden (12. März 2019). Heute begann die Verhandlung gegen den mutmaßlichen Mörder von Susanna F. vor dem Landgericht in Wiesbaden. Die AfD-Fraktion im Hessischen Landtag entschloss sich kurzfristig dazu, während ihrer Fraktionssitzung die Verhandlung zu besuchen und der Familie der Getöteten ihr Mitgefühl und ihre Solidarität auszudrücken.

Der Fraktionsvorsitzende Robert Lambrou erklärte, dass die gesamte AfD-Fraktion an der Seite der Familie von Susanna F. und aller weiteren Familien stehen, deren Kinder Opfer der rechtswidrigen Politik der offenen Grenzen der Bundesregierung unter Führung von Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie der hessischen Landesregierung unter Führung von Ministerpräsident Volker Bouffier sind.

Vor dem Gerichtssaal (Raum 020) angekommen, wurde den Fraktionsmitgliedern heute Mittag mitgeteilt, dass sie keinen Zutritt erhalten könnten, weil der Saal überfüllt sei. Daraufhin wurde die Justizwachtmeisterin gebeten, dem Anwalt der Nebenklägerin (Mutter des Opfers) die Anteilnahme der AfD-Fraktion mitzuteilen und ihm die Unterstützung der AfD-Fraktion zuzusichern.

Gerade durch die fatale Offene-Grenzen-Politik der Altparteien wandern viele kriminelle Migranten ein. Diese gefährden seit einigen Jahren die Innere Sicherheit Deutschlands in erheblichen Ausmaß und forderten bereits viele Opfer. Erst vergangene Woche wurde in Worms die 21-jährige Cynthia A. von einem bereits zuvor auffällig gewordenen Migranten, getötet.

Diese Taten konnten nur geschehen, weil die meisten kriminellen Migranten nicht abgeschoben wurden, obwohl die rechtlichen Voraussetzungen hier schon längst vorlagen. „Es handelt sich um Staatsversagen erster Güte“, so der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion Frank Grobe. „Es wird Zeit, die deutschen Grenzen zu schließen und endlich nach dänischem und österreichischem Vorbild, illegale uns straffällige Migranten sofort und mit aller Härte abzuschieben. Denn es geht um unsere Kinder und deren Zukunft“, so Robert Lambrou.

 

Quelle: https://www.afd-fraktion-hessen.de

1 KOMMENTAR

Comments are closed.