Aldenhoven: Versuchter Raub auf Paketboten!

 

Mit einem Faustschlag niedergesteckt wurde am Montag ein Paketbote, nachdem Unbekannte zuvor die Herausgabe eines Paketes gefordert hatten.

Gegen 09:40 Uhr war besagter Paketbote eines amerikanischen Paketdienstleisters mit Liefertätigkeiten im Bereich des Mittelwegs Ecke Urweg beschäftigt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er zwei unbekannte männliche Personen an diesem. Er sprach beide an, woraufhin diese in gebrochenem Deutsch ein Paket forderten. Der Fahrer lehnte eine Herausgabe ab, woraufhin er von einem der Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde und zu Boden stürzte. Die beiden Unbekannten bestiegen daraufhin ein in der Nähe stehendes Auto und flüchteten in Richtung Ortsmitte Aldenhoven. Zur Beschreibung der Männer konnte der Fahrer angeben, dass beide circa 30 Jahre alt waren. Einer hatte einen längeren Drei-Tage-Bart. Beide Flüchtigen trugen Baseballkappen, von denen eine rot war. Zum benutzten Fahrzeug konnte er sagen, dass es sich um einen silbernen Ford Fiesta mit polnischem Kennzeichen handelte.

Der Paketbote wurde durch den Schlag leicht verletzt und musste mit einem RTW zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hinweise zu den flüchtigen Personen, zum Fahrzeug oder sonstige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat nimmt die zuständige Sachbearbeiterin zu den üblichen Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02461 627-8618 entgegen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Polizei Düren

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60