Baden-Württemberg: 24-Jährige stirbt nach Überholvorgang

Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Ravensburg (dts Nachrichtenagentur) – Auf einer Landstraße im baden-württembergischen Bodenseekreis ist am Dienstagabend eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die 24-jährige Pkw-Fahrerin war beim Überholen auf der L 205 mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengeprallt, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Ihr Auto wurde im Anschluss zurück auf die rechte Fahrbahn geschleudert, wo es mit einem zuvor überholten VW-Bus zusammenstieß.

Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 24-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die zwei Insassen des entgegenkommenden Pkw, ein 28-Jähriger und ein 24-Jähriger, wurden leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei war keiner von ihnen im Besitz eines Führerscheins. Des Weiteren habe der 28-Jährige unter Drogeneinfluss und der 24-Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Polizei machte zunächst dennoch die junge Frau als Unfallverursacherin aus, da sie beim Überholen den Gegenverkehr übersehen habe.

Foto: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60