Bericht: Aus Türkei abgeschobene IS-Anhänger bleiben vorerst frei

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die mutmaßlichen Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS), die am Donnerstag und Freitag aus der Türkei nach Deutschland abgeschoben werden sollen, bleiben offenbar vorerst auf freiem Fuß. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach liegen gegen die insgesamt neun Personen keine Haftbefehle vor.

Offenbar haben die Ermittler für einen Haftbefehl nicht genug in der Hand. Eine Überwachung durch die Behörden dürfte aber dennoch stattfinden. Konkret handelt es sich bei den abgeschobenen Personen um eine siebenköpfige Familie, die am Donnerstag in Deutschland eintreffen soll, sowie um zwei Ehefrauen von IS-Kämpfern, die am Freitag ankommen sollen. Die Türkei hatte die Abschiebungen am Montag überraschend angekündigt.

Werbeanzeigen