Berlin-Mitte: Zwei Sicherheitsmitarbeiter der Bahn angegriffen!

Foto by Screenshot Polizei Berlin Twitter: https://twitter.com/polizeiberlin
Foto by Screenshot Polizei Berlin Twitter: https://twitter.com/polizeiberlin

 

Bundespolizisten nahmen in der Nacht zu Sonntag einen 18-Jährigen am S-Bahnhof Hackescher Markt vorläufig fest. Der Mann hatte zuvor zwei Mitarbeiter der DB-Sicherheit angegriffen.

Kurz nach Mitternacht führten Bahnsicherheitsmitarbeiter im Bahnhof eine Hausrechtsmaßnahme gegen einen 18-jährigen Brandenburger durch. Daraufhin schlug der Mann einem 33-jährigen Bahnmitarbeiter mit der Hand ins Gesicht woraufhin dieser den Angreifer mit seinem Kollegen zu Boden brachte und ihn bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten festhielt. Der 18-Jährige erlitt dabei Platzwunden am Kopf und musste anschließend im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die Bundespolizei leitete gegen den Angreifer ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Die beiden Sicherheitsmitarbeiter erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sowie der ärztlichen Versorgung wurde der 18-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bundespolizeidirektion Berlin

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60