Bienensterben wird Millionen Menschenleben kosten!

bienen photo

Wir denken kaum über die winzigen Tierchen nach, die allein in Deutschland eine jährliche Wirtschaftsleistung von 2 Milliarden Euro erbringen. Denn Bienen sind für uns eine Selbstverständlichkeit und wir sind uns ihrer Wichtigkeit kaum bewusst. Natürlich, Bienen bestäuben Pflanzen und sorgen dafür, dass dort die Früchte wachsen und die nächste Generation heranwächst. Doch dass dies direkte Auswirkungen auf unsere Ernährung, unseren Zugang zu Lebensmitteln und somit auf unser Überleben hat, darüber denken wir nicht nach. Und das ist fatal!

Denn ohne die Biene läuft nichts. Nicht nur sollten wir selbst Bienen nicht einfach töten, nur, weil wir genervt von den umherschwirrenden kleinen Gesellen sind, wir sollten zudem die Entscheidungen aus der Politik kritischer beäugen. Denn hier werden oft Entscheidungen gefällt und Mittel zur Insektenvernichtung zugelassen die nicht nur die Bienen, sondern vor allem auch unser eigenes Überleben bedrohen. Etwa 80 Prozent aller Pflanzen werden von der Biene bestäubt. Dafür gibt es keinen Ersatz, denn die fleissigen Tierchen erfüllen ihre Bestimmung so gut und in jedem noch so kleinen Teil der Welt, wie es selbst die ausgefeilteste Technik nicht zu übernehmen vermag. Doch die Zeit wird knapp, denn die Bienen sterben. Es ist also höchste Zeit für ein Umdenken, dass uns hilft, das Wohlergehen der Bienen und dadurch unser eigenes Überleben zu sichern.

Wie wichtig sind Bienen wirklich für unser Überleben? Was leisten sie und welche Lösungsmöglichkeiten für das Bienensterben gibt es? Leser Sie unseren vollständigen Artikel hier:

http://www.watergate.tv/2016/10/07/bienen-sterben/

 

www.google.de

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60