Big Pharma zum Impfstoffkrieg: So teilen Pfizer, Moderna und AstraZeneca die Welt auf!

Wenn es zum Zeitpunkt einer Pandemie eine Sache gibt, die mehr wert ist als Gold, dann ist es der Impfstoff. Von Anfang an haben die Labors großer Pharmaunternehmen aus aller Welt versucht, als erste die Serumformel aufzuspüren, die die Anforderungen der Welt erfüllen würde. 

Corriere della Sera zeichnet die geopolitische Karte der großen Unternehmen nach, die sich den Markt teilen. Die Supermächte, die vorerst unter allen Staaten der Welt bei der Verbreitung von Impfstoffen Vorrang haben, sind die USA und Großbritannien. In der „FarmaRisiko“ stehen sich auch China, Russland und Indien gegenüber. 

Die USA mit drei Impfstoffen auf dem Gebiet, Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson, sind zweifellos die ersten. Der Pfizer-BioNtech-Impfstoff wird bereits in 77 Ländern verabreicht: Neben den USA, Kanada, Australien und Neuseeland deckt er alle europäischen Länder ab, einschließlich derjenigen des Ostens, mit Ausnahme von Moldawien und der Ukraine, in denen nur AstraZeneca und San Marino verwendet werden , der Sputnik gewählt hat. Pfizer kommt auch in der Vatikanstadt, in Israel, im Libanon, in Kuwait und in Katar an. Sowie in Japan, Malaysia und Singapur.  Weiterlesen……………

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60