#Blick auf das #Osterwochenende – #Polizei #appelliert an die #Verantwortung von Bürgerinnen und Bürgern!

Rotenburg. Mit Blick auf das bevorstehende verlängerte Osterwochenende wendet sich die Polizei direkt an die Menschen im Landkreis. Bislang haben die Beamten die Einhaltung der Bestimmungen der Niedersächsischen Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie konsequent überwacht und auch geahndet. Daran wird sich laut Polizeisprecher Heiner van der Werp nichts ändern. Mit Wirkung vom 08.04.2020 ist die Verordnung in Teilbereichen aktualisiert worden. Dazu hat die Polizei Rotenburg in den Sozialen Netzwerken auf ihrem Facebook-Account eine Übersicht der Maßnahmen eingestellt.

Wunsch der Ordnungshüter ist es, dass sich die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis so verantwortungsbewusst für sich und andere verhalten, dass sie gar nicht erst einschreiten und Bußgeldverfahren einleiten müssen. „Wir sitzen alle in einem Boot und können diese Krise nur gemeinsam bewältigen. Bleiben Sie gesund!“, appelliert van der Werp weiter.

Die Polizei im Landkreis wird auch in Zeiten von Corona überall eine Rund-um-die-Uhr Präsenz gewährleisten und ist unter ihren Rufnummern und über den Notruf 110 jederzeit erreichbar.

 

Polizeiinspektion Rotenburg