Blutbad in Gummersbach! Polizisten finden tote Frau und ihren lebensgefährlich verletzten Ehemann! Mann verstorben!

Zweitmeldung:

Staatsanwaltschaft und Polizei geben bekannt:

Nur wenige Stunden nachdem Polizisten in einem Einfamilienhaus in Gummersbach die Leiche einer Frau (93) und ihren schwer verletzten Ehemann (94) gefunden haben, ist auch der 94-Jährige in einem Krankenhaus verstorben.

Die von der Polizei Köln eingesetzte Mordkommission geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass der Senior am Samstagmorgen erst seine Frau erschossen und danach die Waffe gegen sich selbst gerichtet hat. Die Ermittlungen dauern an. Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion der beiden angeordnet. (cr)

 

Polizeipräsidium Köln

 

Erstmeldung:

 

Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt:

Polizisten haben am Samstagvormittag (1. Februar) in Gummersbach im Stadtteil Unnenberg die Leiche einer Frau (93) und ihren lebensgefährlich verletzten Ehemann (94) gefunden.

Um kurz nach 10 Uhr hatte eine Angehörige die Polizei alarmiert. Als Polizisten kurz darauf den Einsatzort betraten, fanden sie die beiden Eheleute.

Während der Notarzt vor Ort den Tod der 93-Jährigen feststellte, flogen Rettungskräfte den Senior mit einem Hubschrauber in eine Klinik, wo Ärzte eine Notoperation durchführten.

Zur Klärung der Hintergründe hat die Polizei Köln eine Mordkommission eingesetzt. Mit weiteren Informationen ist nicht vor Montag zu rechnen. (cr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60