Brand in Asylunterkunft, Bewohner als Verursacher des Brandes!

 

 

Kreuzau (ots) – Zu einem folgenschweren Brand kam es am Samstagabend Kreuzau-Boich. Gegen 19.30 Uhr meldeten Zeugen ein Feuer in der mittlerweile als Asylunterkunft genutzten ehemaligen Schule des Ortes. Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot an Löschkräften und mehreren Rettungswagen ausrücken. Es gelang jedoch zeitnah, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass ein 29 jähriger Bewohner Verursacher des Brandes war. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. 40 Bewohner des Gebäudes mussten in einer anderen Liegenschaft untergebracht werden. Insgesamt wurden 4 Personen durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt.

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60