Bregenz: Syrer (15) klaut BMW und fährt ihn zu Schrott!

 

Am 01.04.2019 wurde ein 15-jähriger syrischer Asylwerber, dem mehrere Diebstähle und weitere Delikte nachgewiesen werden konnten, von Beamten der Polizeiinspektion Bregenz festgenommen. Im Zeitraum vom 27.03.2019 bis zum 31.03.2019 entwendete der 15-Jährige mehrere Kennzeichentafeln in Lustenau. Zudem gelang es ihm, ebenfalls in Lustenau einen schwarzen BMW 116i unbefugt in Betrieb zu nehmen. Nachdem er mit dem BMW einen Sachschadenunfall in Götzis verursachte und der PKW anschließend nicht mehr fahrbereit war, ließ er diesen auf einem Parkplatz in Götzis stehen. Am nächsten Tag stahl er in Lustenau einen Fahrzeugschlüssel und nahm den dazugehörigen Mercedes C180 unbefugt in Gebrauch. Am Mercedes brachte er eines der gestohlenen Kennzeichen an. Am 01.04.2019 war der Bursche in Begleitung eines 20-jähigen afghanischen Asylwerbers mit dem Mercedes in Bregenz unterwegs. Aufgrund seiner Fahrweise ging am 01.04.2019, kurz vor 01:00 Uhr, eine Meldung bei der Landesleitzentrale der Polizei ein. Diese verständigte die zuständigen Sektorstreifen. Kurz darauf wurde der PKW bei einer Tankstelle in der Rheinstaße durch die Beamten der Polizeiinspektion Bregenz ausfindig gemacht. Vor Ort wurde von den Beamten festgestellt, dass es sich um einen gestohlenen PKW und gestohlene Kennzeichen handelte. Weiters stellte sich heraus, dass es sich beim Lenker um einen amtsbekannten 15-jährigen syrischen Asylwerber handelt. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachverhaltsaufnahme auf die Polizeiinspektion Bregenz gebracht. Folglich wurden 4 Kennzeichentafeln, 2 PKWs und 4 Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Bezüglich eines weiteren entwendeten PKWs sind die Abklärungen noch im Gange. Nach Rücksprache und Anordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch wurden die beiden Beschuldigten nach der Bestandsaufnahme enthaftet und werden auf freiem Fuße angezeigt.
Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120


Werbeanzeigen