Bremen: Messerangriff auf 24-jährigen im Viertel, Notoperation!

Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, Vor dem Steintor
Zeit: 	08.11.2019, 00:25 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stach ein Unbekannter vor einem Lokal im Bremer Steintorviertel mehrfach auf einen 24-Jährigen ein. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in ein Klinikum. Die Polizei fahndet nach dem flüchtigen Täter und sucht Zeugen.

Gegen 00:15 Uhr verließ der 24-Jährige eine Bar in der Straße „Vor dem Steintor“ und kehrte nach etwa zehn Minuten mit stark blutenden Stichverletzungen zurück. Der Mann brach noch in der Kneipe zusammen und wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Nach einer Notoperation besteht zunächst keine Lebensgefahr mehr. Nach ersten Erkenntnissen soll der 24-Jährige vor der Gaststätte in einen Streit mit einem Mann geraten sein. Dieser soll aus bislang unbekannten Gründen ein Messer gezückt und damit mehrfach auf den 24 Jahre alten Mann eingestochen haben. Die Polizei Bremen leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Mit einem Großaufgebot wurde der Tatort abgesperrt.

Die Polizei sucht nach Zeugen und fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Die Mordkommission hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Pressestelle Polizei Bremen