Bremerhaven: Streit nach Ruhestörung eskaliert!

Foto by: Screenshot Twiter Polizei Bremerhaven

 

Am späten Abend des 29.07.2019 herrschte Aufregung in einer großen Wohnanlage im Bürgerpark-Süd. Im Theodor-Mundt-Weg saßen gegen 23.00 Uhr mehrere Anwohner vor einem Wohnblock an einem Spielplatz. Es wurde Alkohol getrunken und die Musik war so laut, dass andere Mieter sich zur mittlerweile fortgeschrittenen Stunde daran störten. Ein Mann ging daher auf seinen Balkon und forderte die Ruhestörer zur Mäßigung auf. Die fühlten sich ‚blöd angemacht‘ und es kam zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen den Nachbarn. Ein Wort ergab das andere und die Situation schaukelte sich langsam hoch. Der Beschwerdeführer verließ seinen Balkon und kam raus. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, hatte er eine Baseballkeule mitgebracht. Damit schlug der 31-Jährige sofort zu. Der betrunkene Redelsführer aus der Gruppe der Ruhestörer wurde leicht verletzt. Nun wählten mehrere Anwohner den Notruf. Die Polizei konnte die gefährliche Lage beruhigen. Der zwischenzeitlich unberechenbare Ruhestörer wurde festgenommen. Der 52-Jährige hatte konkrete Drohungen gegen seine Nachbarn ausgestoßen. Die Nacht verblieb er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Seine Baseballkeule wurde sichergestellt.

Polizei Bremerhaven