Bund und Länder wolle Schulen und Kitas offenhalten

Kita, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Flächendeckende Schließungen von Schulen und Kitas sollten trotz steigender Corona-Infektionszahlen unbedingt vermieden werden. Darauf einigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bildungsministerin Anja Karliczek (beide CDU), SPD-Chefin Saskia Esken und eine Reihe von Kultusministern am Donnerstag. Die Gruppe war zu einem informellen Austausch zusammengekommen.

Das hohe Gut der Bildung solle "auch in Zeiten der Pandemie politische und gesellschaftliche Priorität genießen", hieß es nach dem Gespräch. Es sei "der gemeinsame Wille, schnellstmöglich alle Schulen in der erforderlichen Weise an das schnelle Internet anzuschließen, Schülern zu Hause einen bezahlbaren Zugang zum Internet zu ermöglichen und Lehrer mit Endgeräten auszustatten", so eine Mitteilung am Abend.

Foto: Kita, über dts Nachrichtenagentur