Bundestagswahl 2021: SPD führt mit 25,7 Prozent, Union 24,1 Prozent – klarer Regierungsauftrag?

Die Frage lautet: Wenn die Impfstoffe die Übertragung nicht verhindern, wie kann es dann zu einer „Pandemie der Ungeimpften“ kommen?

Bei der Bundestagswahl 2021 steht nach dem vorläufigen Ergebnis des Bundeswahlleiters die SPD an der Spitze mit 25,7 Prozent, gefolgt von der Union mit 24,1 Prozent. Die Grünen mit 14,8 Prozent. Die FDP erreichte 11,5 und die AfD 10,3 Prozent. Die Linke kam mit 4,9 nicht über die 5-Prozent-Hürde, zieht aber durch den Gewinn von drei Direktmandaten erneut in den Deutschen Bundestag ein. Olaf Scholz will nun „so schnell wie möglich“ eine Regierung bilden, Armin Laschet dagegen meint: „Keine Partei kann aus diesem klaren Ergebnis für sich einen Regierungsauftrag ableiten, auch wir nicht, doch das habe ich gestern deutlich gemacht. Auch die SPD nicht.“

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60