Castrop-Rauxel: Razzia im Sauna-Club sprengt Sexparty!

Am Freitagabend (26.04.2024) und in der Nacht auf Samstag haben Zoll, Steuerfahndung, die Gewerbe-, Ordnungs- und Ausländerämter gemeinsam mit der Polizei in Castrop-Rauxel und Marl mehrere Cafés, Spielhallen und einen Saunaclub kontrolliert. Begleitet wurde der Kontrolleinsatz auch von Innenminister Herbert Reul sowie von Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen, die sich vor Ort ein Bild verschafft haben.“Wir wollen mit den Kontrollen an mehreren Stellen für Unruhe sorgen und Strukturen aufhellen. Das ist mühsam und kräftezehrend aber dennoch wichtig. Es geht bei den Kontrollen um ganz praktische Sachen: Sind hier Leute, die keine Aufenthaltsgenehmigung haben, werden Steuern ordentlich abgeführt oder gibt es hier Geldspielautomaten, die nicht zugelassen oder manipuliert sind. Am Ende soll allen klar sein, dass jeder noch so kleine Verstoß geahndet wird. Denn hier bei uns gelten Recht und Gesetz” sagt Innenminister Herbert Reul zum Einsatz.“Die Kontrollen und zurückliegenden Ermittlungserfolge haben gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Bekämpfung der Clankriminalität ist weiterhin ein Schwerpunkt im Polizeipräsidium Recklinghausen – wir dürfen und werden nicht lockerlassen”, versichert Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.In Castrop-Rauxel wurden insgesamt vier Objekte – gleichzeitig – kontrolliert. In Marl wurden an drei Örtlichkeiten insgesamt fünf Objekte überprüft.“Die enge Zusammenarbeit der Ämter ist wertvoll und wichtig. Dadurch können wir alle rechtlichen Mittel ausschöpfen”, sagt Friederike Zurhausen. “Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich Kriminelle neue Betätigungsfelder und Örtlichkeiten suchen, da müssen wir hellwach sein. Auch deshalb haben wir beispielsweise die Türsteherszene und Sicherheitsgewerbe, die einen Bezug zur Clankriminalität haben können, im Blick. Kriminelle sind flexibel, aber das sind wir auch.”Bei den Kontrollen wurden über 270 Personen und 75 Fahrzeuge überprüft. Folgende Verstöße haben die Einsatzkräfte festgestellt: – 2x Strafanzeigen wegen illegalem Glücksspiel – 5x Sicherstellungen von illegalen Glücksspielautomaten – 1x Strafanzeige Betäubungsmittel (BTM) – 1x Sicherstellung BTM – 1x Sicherstellung Bargeld – 1x Vollstreckung Haftbefehl – 3x Verwarngeld Verkehr – 1x Ordnungswidrigkeiten-Anzeige (OWI) Verkehr – 3x Strafanzeigen VerkehrBei Verkehrskontrollen wurde außerdem ein Auto sichergestellt, weil die Betriebserlaubnis erloschen war.Darüber hinaus wurden noch Verstöße durch die Netzwerkpartner festgestellt:

   -   1x Strafanzeige wegen Steuerhehlerei -  6x OWI-Anzeigen illegales
Glücksspiel -   1x Strafanzeige Baurecht und Objektschließung - 3x 
OWI-Anzeigen illegales Glücksspiel -    4x OWI-Anzeigen Gewerbeverstoß

Überprüft wurden unter anderem steuerrechtliche, ordnungsrechtliche und strafrechtliche Aspekte wie beispielsweise Steuerverstöße, Jugendschutzverstöße oder Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Polizeipräsidium Recklinghausen