#Corona-Paukenschlag in #Rheinland-Pfalz! #Schüler müssen nur für Presse #Abstand halten und #Mundschutz tragen?

Wir haben lange gezögert bis Wir uns entschieden haben diesen Artikel zu bringen! Was Wir heute über Corona-Maßnahmen an Schulen in Rheinland-Pfalz erfahren haben, übertrifft alles was Wir bis jetzt von den bisher durchgesetzten Corona-Maßnahmen gehört haben! Wie Wir Wissen werden zur Zeit Abiturprüfungen im Nachbarland Rheinland-Pfalz geschrieben! Im Frühstücksfernsehen wurde von den Vorbereitungen für die Abiturprüfungen und Corona-Schutz berichtet! Dort wurde gezeigt das an jedem Tisch nur eine Person sitzt und das Mundschutz getragen und 1,5 Meter Abstand gehalten werden muss! Auch soll genügend Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen! Eine besorgte Mutter nahm mit Pressecop24.com Kontakt auf und schilderte was genau passierte! Seit Montag, den 27.04.2020 müssen die angehenden Abiturklassen wieder in die Schule gehen! Vor der Schule bzw. vor betreten des Schulgebäudes müssen die Schüler Mundschutz tragen, aber dann im Klassenraum brauchen sie den Mundschutz auf einmal nicht mehr tragen! Pro Schulbank ein Schüler war auch nicht gegeben! O-Ton: Es war alles wie vor Corona! Die Klassen waren also normal belegt! Die Mutter fragt sich berechtigt, warum habe ich meinen Sohn fast 6 Wochen einsperren müssen, wenn er sich jetzt eventuell sich sehr leicht infizieren und mit dem Virus nach Hause kommen kann! Warum wird in dem Fernsehbericht im Frühstücksfernsehen die Presse falsch über Corona-Sicherheit der Schüler informiert? Wir werden auch an diesem Fall dran bleiben!

 

 

Werbeanzeigen