Corona-Polizei jagd Corona-Schwerverbrecher in Rüsselsheim und Raunheim!

Gemeinsam mit Einsatzkräften der Hessischen Bereitschaftspolizei, kontrollierten Beamte der Polizeistation Rüsselsheim am Donnerstag (21.01.), in der Zeit zwischen 14.00 bis 22.00 Uhr, die Stadtgebiete in Raunheim und Rüsselsheim hinsichtlich der Einhaltung der derzeit geltenden Corona-Kontaktbeschränkungen.

In Rüsselsheim wurden unter anderem der Bereich um die Großsporthalle, der Stadtpark, der Ostpark, Bahnhofsplatz und Europaplatz mehrfach kontrolliert. In Raunheim waren die Ordnungshpüter beispielsweise am Airportgarden und im Bereich der Anne-Frank-Schule unterwegs. Insgesamt wurden 29 Personen überprüft und hierbei 20 Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen registriert. Es folgen entsprechende Anzeigen.

Im Rahmen der polizeilichen Kontrollen fanden die Polizisten bei einem 27 Jahre alten Mann in der Schreberstraße eine geringe Menge Cannabis. Den 27-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

Polizeipräsidium Südhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60