Darmstadt – Tiefgarage als Drogenversteck genutzt und trotzdem aufgeflogen!

Darmstadt – Am späten Montagabend (09.12.2019) erhielt das zweite Polizeirevier einen Hinweis von einem aufmerksamen Bewohner in der Neckarstraße. In der nahe gelegenen Tiefgarage eines Wohnhauses fielen mehrere verdächtige Personen auf, die in der Tiefgarage ein- und ausgingen. Bei der Überprüfung in der Tiefgarage durch die eingesetzten Streifen vom 1. und 2. Polizeirevier konnten tatsächlich mehrere Personen festgestellt werden, die nicht zu dem Wohnhaus gehörten und der örtlichen Drogenszene zuzuordnen waren. In der Tiefgarage wurden versteckt rund 30 Gramm Haschisch und rund 60 Gramm Marihuana aufgefunden. Augenscheinlich wurde die Tiefgarage als „Verkaufsraum“ genutzt. Ein 21-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. gefertigt: Polizeihauptkommissarin Türk, 2. Polizeirevier

Polizeipräsidium Südhessen