Diebe in Kronberg und Königstein unterwegs

1. Grundstücke von Dieben heimgesucht – Festnahme eines Tatverdächtigen, Kronberg, 17.10.2023, 17.00 Uhr bis 18.10.2023, 07.45 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Mittwoch wurden in Kronberg die Grundstücke dreier Wohnhäuser von Dieben heimgesucht. Die Täter öffneten in der Straße “Obere Eichen” einen im Eingangsbereich des Hauses abgestellten Pkw und schnappten sich eine zurückgelassene Geldbörse. Auch in einer Garageneinfahrt in der Dettweilerstraße durchsuchten Unbekannte den Innenraum eines dort stehenden Fahrzeugs und ließen hieraus zwei Pakete sowie eine Lautsprecherbox mitgehen. Der dritte Fall ereignete sich auf einem Grundstück in der Hardtbergstraße. Hier wurden die Diebe in der Garage fündig und entwendeten zwei E-Bikes, Bargeld sowie persönliche Gegenstände. Der Polizei gelang es einen Tatverdächtigen festzunehmen, welcher zuvor mit noch weiteren Personen auf Fahrrädern vor einer Streife geflüchtet war. Im Umfeld des Festnahmeortes konnten auch die beiden zuvor entwendeten E-Bikes aufgefunden werden. Die Ermittlungen zu den möglichen Komplizen des 19-jährigen Festgenommenen dauern an. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

2. Gegenstände aus unverschlossenen Autos gestohlen, Königstein im Taunus, Falkenstein, Gartenstraße, am Wiesenhang, Nacht zum Mittwoch, 18.10.2023

(jn)In der Nacht zum Mittwoch haben ein oder mehrere unbekannte Langfinger im Königsteiner Stadtteil Falkenstein mehrere unverschlossene Pkw geöffnet und Gegenstände entwendet. Während sie aus einem VW Sharan, der auf einem Grundstück in der Gartenstraße stand, lediglich eine Sonnenbrille sowie ein Ladekabel mitgehen ließen, wurde in der Straße “Am Wiesenhang” ein Autositz gestohlen. Hier hatten die Täter die Hoftür eines Grundstückes geöffnet und zwei unverschlossene Pkw vorgefunden. In einem Fall stahlen sie den Sitz im Wert von etwa 1.000 Euro, der bereits vom Eigentümer ausgebaut worden war. Zudem war ein elektrischer Garagenöffner verschwunden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0.