+++ Eilmeldung +++ Dieburg: 49-Jähriger Wohnsitzloser greift Mitarbeiter des Sozialamts an

Dieburg

 

Ein 49-jähriger Mann hatte bei einem Termin im Landratsamt in der Albinistraße am Freitagmorgen (04.01.2019) kurz nach 09.00 Uhr einen Mitarbeiter des Sozialamts angegriffen und dabei am Hals verletzt. Nach der Tat flüchtet der Täter zu Fuß in Richtung Bahnhof. Dort konnte er im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung von einer Streife widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten einen Kugelschreiber, der möglicherweise als Tatwaffe gedient hatte.

Der 33-jährige Mitarbeiter des Sozialamts erlitt bei dem Angriff nur oberflächliche Verletzungen. Er wurde vorsorglich in Krankenhaus gebracht.

Nach der Festnahme wurde der 49-Jährige, der ohne festen Wohnsitz ist, den Ermittlern der Polizeistation Dieburg überstellt und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Die polizeilichen Maßnahmen dauern aktuell noch an.

Polizeipräsidium Südhessen

 

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60