Ermittlungserfolg in Südbrookmerland: Drogenplantage mit mehr als 500 Pflanzen beschlagnahmt

 

Ermittlungserfolg: Drogenplantage mit mehr als 500 Pflanzen beschlagnahmt

Der Polizei und Staatsanwaltschaft ist ein weiterer Schlag gegen die Drogenszene im Landkreis Aurich gelungen. Die Polizei hat am Dienstag, 27.08.2019, auf einem Grundstück in der Gemeinde Südbrookmerland eine in Betrieb befindliche Indoor-Drogenplantage aufgefunden und beschlagnahmt. Polizeilich hatten sich Hinweise ergeben, dass dort mit Betäubungsmitteln Handel getrieben wurde. Bei einer durch die Staatsanwaltschaft und das Amtsgericht Aurich angeordneten Durchsuchung des mehrstöckigen Anwesens fanden die Einsatzkräfte der Polizei Aurich erntereife Cannabispflanzen, Marihuana in Beuteln verpackt und umfangreiches Equipment zum Betreiben der Plantage. Insgesamt stellten die Beamten bei der Durchsuchung 13,5 Kilogramm Marihuana und 550 Pflanzen sicher.

Der 54 Jahre alte niederländische Bewohner räumte das Betreiben der Anlage ein. Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich am Mittwoch dem Haftrichter in Aurich vorgeführt, jedoch nach Haftvorführung gegen Auflagen wieder entlassen.

Die Ermittlungen zum Umfeld des Beschuldigten und zu den Abnehmern der Drogen dauern an.

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60