Fall Anis Amri: Kraft sagt wegen Zeitdruck doch nicht im Amri-Ausschuss aus!

hanelore kraft photo
Photo by campact

 

 

Düsseldorf – Anders als geplant wird NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) an diesem Freitag doch nicht als Zeugin im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zum Fall des Weihnachtsmarktattentäters Anis Amri gehört. Wie aus einem Schreiben des Landtags hervorgeht, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) vorliegt, wurde die Tagesordnung geändert. Ausschlaggebend sind dem Vernehmen nach terminliche Gründe in den Reihen der Ausschussmitglieder. Der PUA steht wenige Wochen vor der NRW-Landtagswahl unter extremem Zeitdruck. Insgesamt über 60 Zeugen sollen noch vernommen werden.