#Frankfurt: 17-jähriger #sticht auf #Obdachlosen mit #Messer ein!

(fue) Ein 41-jähriger Wohnsitzloser befand sich am Sonntag, den 20. September 2020, gegen 04.45 Uhr, vor einem Kiosk in der Taunusstraße.

Unvermittelt trat ein 17-jähriger Frankfurter auf ihn zu, stach mit seinem Messer in Richtung Oberkörper des 41-Jährgen und flüchtete. Von Zeugen wurden sofort die Rettungskräfte und die Polizei verständigt. Einer Funkstreife gelang noch in Tatortnähe die Festnahme des 17-jährigen Tatverdächtigen. Das Messer konnte bei ihm aufgefunden werden.

Der schwer verletzte 41-Jährige musste sofort in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er operiert wurde.

Die Hintergründe zu dieser Tat sind noch vollkommen unklar. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

 

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

1 KOMMENTAR

Comments are closed.