Frankfurt – Innenstadt: Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt!

 

(ker) Gestern Abend (24.09.2019) kam es im Kreuzungsbereich der Lange Straße / Allerheiligenstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Am heutigen Tage erlag dieser seinen Verletzungen und verstarb im Krankenhaus.

Der 62-jährige Führer eines Ford Mondeo befuhr gegen 21:21 Uhr die Lange Straße in Fahrtrichtung Mainufer auf dem rechten Fahrstreifen. Ersten Ermittlungen zufolge betrat im Kreuzungsbereich zur Allerheiligenstraße ein 66-Jahre alter Fußgänger die Fahrbahn und wurde dort von dem herannahenden Pkw erfasst. Laut Zeugenangaben zeigte die Fußgängerampel zu diesem Zeitpunkt Rot. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger erheblich verletzt und auf die Intensivstation eines Krankenhauses verbracht. Am heutigen Vormittag erlag der 66-Jährige seinen schweren Verletzungen und verstarb.

Der genaue Unfallhergang sowie die genaue Ursache sind Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet daher Zeug*innen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 069/755 46208 zu melden.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main