Frankfurt – Kalbach/Riedberg: Jugendliche werden von drei Ausländer ausgeraubt!

(hol) Am Samstagabend überfielen drei Unbekannte eine Gruppe Jugendliche. Sie erbeuteten zwei Smartphones und ein Fahrrad. Selbst vor den Schuhen machten sie nicht Halt.

Gegen 22:00 Uhr traf die Gruppe der späteren Opfer, drei Jungs im Alter von 14 bzw. 15 Jahren, in der Friedrich-Dessauer-Straße (Kätcheslachpark) auf ihre Peiniger. Es handelte sich dabei um drei ältere Jungs bzw. Männer. Während eines kurzen Gesprächs, in dem die Täter eine vermeintliche Wegbeschreibung haben wollten, ging man gemeinsam auf einen nahegelegenen Spielplatz. Dort forderten die drei Älteren die Herausgabe aller Wertsachen. Sie drohten Schläge an und schüchterten die drei Jüngeren ein. Daraufhin händigten sie zwei hochwertige Smartphones und ein Fahrrad aus. Doch damit nicht genug: Die Täter nahmen den Jungs noch ein Paar Schuhe und eine Jacke ab. Am Ende schlug einer der Täter ihnen noch ins Gesicht und trat ihnen gegen den Oberkörper.

Täterbeschreibung:

Männlich, 17-18 Jahre alt, südländische Erscheinung und Brillenträger. Bekleidet mit einer Jacke der Marke „Snipes“ und entsprechendem Schriftzug auf Rücken und Ärmeln, schwarzer Bauchtasche mit Aufschrift „Nike“ und Adidas Turnschuhen.

Männlich, 21 Jahre alt, asiatische Erscheinung. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit großer Kapuze, blauer Hose und schwarzen Handschuhen.

Männlich, osteuropäische Erscheinung. Bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke und dunklem Rucksack von Nike.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755-51499 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Polizeipräsidium Frankfurt am Main