Frankfurt – Preungesheim: Bedrohung mit Messer für Süßwaren!

(lo) Donnerstagabend (12. Januar 2023) beobachtete ein Ladendetektiv in einer Lebensmittelfiliale am Gravensteiner – Platz mehrere Jugendliche, die sich die Jacken mit Süßigkeiten füllten. Beim Versuch, die Tätergruppe zu stellen, zückte ein Jugendlicher aus der Gruppe ein Messer, wodurch ihnen die Flucht gelang.

Gegen 20.30 Uhr bemerkte ein 50-jähriger Ladendetektiv sieben Jugendliche, die sich im Bereich der Süßwarenabteilung eine unbestimmte Anzahl an Süßigkeiten in ihren Jackentaschen hineinsteckten. Aufgrund der Anzahl der Jugendlichen bat der 50-Jährige zwei Supermarktmitarbeiter um Unterstützung. Nachdem die Tätergruppe ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierte, sprach der 50-Jährige die Langfinger an. Zwei Personen ergriffen wie aus dem Nichts die Flucht. Zur Verhinderung von weiteren Fluchtversuchen stellte sich der 50-Jährige in die Eingangstür und versperrte den Dieben den Ausweg. Einer der Täter rannte daraufhin auf den 50-Jährigen zu, zog ein Messer und bedrohte ihn mit den Worten „Geh aus dem Weg, sonst steche ich dich ab!“. In der Folge gab der 50-Jährige den Weg frei. Die restlichen 5 Jugendlichen flüchteten in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung zum Täter mit Messer:

Männlich, schlanke Statur, 180 cm groß, dunkle kurze Haare; bekleidet mit dunkelblauer Steppjacke, einer hellgrauen Jogginghose und einer grau/beigen Basecap.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen zu den Tätern werden gebeten, sich beim 12. Revier unter der Rufnummer 069 / 755 -11200 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main