Freiburg: Bei Auseinandersetzung mit Messer ist Libanese verstorben

In der Nacht auf den heutigen Freitag, 09.10.2020, wurde gegen 03:15 Uhr von einem Zeugen gemeldet, dass er soeben im Bereich der Niemensstraße eine Auseinandersetzung mehrerer Personen beobachtet habe. Es sei zu einem Gerangel gekommen, in deren Verlauf eine Person zu Boden ging. Die anderen Personen seien daraufhin geflüchtet.

Der durch Messerstiche verletzte 20jährige Mann libanesischer Staatsangehörigkeit aus Freiburg erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Zwei der drei Geflüchteten konnten zwischenzeitlich festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen 23jährigen Mann deutsch-libanesischer Staatsangehörigkeit, der selbst eine Stichverletzung am Oberschenkel aufweist. Zudem um einen 22jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Hintergrund des Geschehens aufgenommen und bittet ggf. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter Tel: 0761-8822880 zu melden.

 

Polizeipräsidium Freiburg

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60