#Freiburg: Schwarzer (Afrikaner) attackiert #Drag-Künstlerin und droht mit #Tot!

Am heutigen Freitagnachmittag wurde durch den Geschädigten zu folgendem Vorfall Strafanzeige erstattet:

Bereits am Vortag, 06.08.2020 habe sich der Freiburger Travestie-Künstler gegen 16:20 Uhr auf dem Weg zu seiner Stadtführung befunden. Auf Höhe der Parfumerie „Douglas“ in der Kaiser-Joseph-Straße wurde er unvermittelt von einem Mann angeschrien sowie beleidigt/bedroht. Nach Angaben des Geschädigten wurde der Tatverdächtige von seinen zwei Begleitern zurück gehalten.

Alle drei flüchteten in der Folge Richtung Europaplatz.

Der Tatverdächtige wurde vom Geschädigten folgendermaßen beschrieben: 18-21 Jahre alt, sportliche Statur, afrikanisch schwarz, 170 – 175 cm groß und sprach akzentfreies Deutsch.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können sich unter Tel: 0761-8824221 zu melden.

 

Polizeipräsidium Freiburg

1 KOMMENTAR

  1. Gerade so ein politisch-oberkorrekter „Künstler“ könnte doch ein wenig mehr Toleranz und Anti-Rassismus entfalten, wenn er Hauptprotagonist einer vielfältigen, und extrem bunten Bereicherung durch „liebe“ Mitmensch*innen (die noch nicht solange hier leben – würde IM Erika, ihres Zeichens Fachfrau für Agitprop, sagen), von der alle linksgrün-Versifften doch so furchtbar begeistert sind ?!!

Comments are closed.