Friedrichshain-Kreuzberg: Festnahme nach Volksverhetzung!

Berlin
Berlin

Nr. 1418
Heute Nachmittag soll es in Kreuzberg zu einer Volksverhetzung gekommen sein. Ein Zeuge alarmierte gegen 17 Uhr die Polizei in den Volkspark Hasenheide, nachdem ein Mann volksverhetzende Worte geäußert haben soll. Anschließend verließ der Tatverdächtige den Park. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten die Polizisten den Mann in der Nähe vorläufig festnehmen. Nach der Feststellung seiner Personalien wurde der 38-Jährige am Ort entlassen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen.

 

 

 

2 KOMMENTARE

  1. Mein Gott bei schon länger hier lebenden wird ermittelt,andere können mal jemand auf Bewährung totschlagen…

Comments are closed.