Gefährliche Krankheitserreger auf Florida-Kindergesichtsmasken gefunden!

Eine Gruppe von Eltern aus Florida, die die Gesichtsmasken ihrer Kinder zum Testen an die University of Florida schickten, hat ihre Geschichte viral gemacht, nachdem sie festgestellt hatten, dass die Masken mit gefährlichen Krankheitserregern kontaminiert waren.

Eine der Mütter, Amanda Donoho, erzählte Fox & Friends, dass die Gesichter ihrer Kinder ausgebrochen seien, als sie gezwungen waren, die Masken für längere Zeit zu tragen. „Unsere Kinder haben den ganzen Tag Masken getragen, sieben Stunden am Tag in der Schule“, sagte Donoho, der einen 10-jährigen und zwei 8-jährige Zwillinge hat. „Die einzige Pause, die sie bekommen, ist zu essen oder zu trinken und das war’s.“ 

Auch für den Sportunterricht oder die Pause seien keine Pausen erlaubt, sagte sie. Die Eltern schickten die Masken laut Alachua Chronicle zur Analyse an das Massenspektrometrie-Forschungs- und Bildungszentrum der University of Florida.

Die Hälfte der Masken enthielt einen oder mehrere Stämme von Lungenentzündungen verursachenden Bakterien; ein Drittel hatte einen oder mehrere Stämme von Meningitis-verursachenden Bakterien. Und: „Ein Drittel war mit gefährlichen, antibiotikaresistenten bakteriellen Krankheitserregern kontaminiert“, sagte der Chronicle.

„Darüber hinaus wurden weniger gefährliche Krankheitserreger identifiziert, darunter Krankheitserreger, die Fieber, Geschwüre, Akne, Hefepilzinfektionen, Halsentzündung, Parodontitis, Rocky Mountain Spotted Fever und mehr verursachen können.“

 

QUELLEN:

Alachua Chronik 15. Juni 2021

Rational Ground 16. Juni 2021

Fox News 17. Juni 2021

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60