Gelsenkirchen: Widerstand gegen Polizeibeamte durch einen Rumänen!

Am Mittwoch, 19.06.2019 gegen 17:00 Uhr kam es auf der Moritzsstraße im Ortsteil Altstadt zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte. Zuvor wurde ein 13-jähriger Ladendieb, rumänischer Herkunft, an seiner Wohnanschrift der Familie übergeben. Im Rahmen der Übergabe kam es zu einem Übergriff durch den 18-jährigen Bruder auf den minderjährigen Ladendieb, der diesen unvermittelt in Gesicht schlug. Der Beschuldigte wurde daraufhin von den eingesetzten Beamten ergriffen, um weitere Übergriffe zu verhindern. Aufgrund diese Maßnahme richteten sich seine Aggressionen nun gegen die Beamten, wobei er erheblich Widerstand leistete. Letztendlich konnte er jedoch überwältigt, zu Boden gebracht und gefesselt werden. Anschließend wurde er zu Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Eine Wohnungsverweisung verbunden mit einem Rückkehrverbot wurde ihm erteilt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizei Gelsenkirchen