Gießen: Auseinandersetzung mit einem Messer zwischen zwei Facharbeiter aus Algerien!

In der Rödgener Straße in Gießen kam es am Mittwoch, gegen 20.45 Uhr, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Offenbar hatte ein 34 – jähriger algerischer Asylbewerber versucht, einem 20 – Jährigen Landsmann die Tasche zu entwenden. Dabei setzte der mutmaßliche Räuber ein Messer ein. Im Zuge des Gerangels verletzte der Verdächtige seinen Landsmann leicht an den Händen. Ein Verfahren wegen Raub wurde eingeleitet. Bei dem 20 – Jährigen fanden die Beamten dann mehrere kleine Päckchen mit Drogen. Gegen ihn wird nun ein Verfahren wegen des Verdacht des Drogenhandels eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755

Polizeipräsidium Mittelhessen

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60