Gießen: Hat ein Unbekannter Köder ausgelegt?

Auf der Suche nach Zeugen ist die Gießener Polizei nach einem mutmaßlichen Auffinden eines Tierköders am Montagmorgen in der Carl-Franz-Straße. Ein 29 – Jähriger war gegen 09.15 Uhr mit seinem Vierbeiner unterwegs. Auf einer Rasenfläche wurde der Gießener durch seinen Hund auf ausgelegte Köder aufmerksam. Dabei soll es sich um Schinkenwürfel, die mit einem Nagel versehen waren, aufmerksam. Glücklicherweise konnte der Hundebesitzer noch rechtzeitig einschreiten und Schlimmeres verhindern. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen und warnt Hundebesitzer zur besonderen Vorsicht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60