Gismondo: „Impfstoffe? Immer noch zu viele Zweifel. Deshalb ist Vorsicht geboten „

Ein Bericht von IL PARAGONE: Ein Impfrausch, der auf wilde, sehr schnelle Weise begann. Und was jedoch viele Fragen hinter dem Rausch dieser ersten Verwaltungstage verbirgt. Dies sagte Maria Rita Gismondo, Direktorin des Labors für klinische Mikrobiologie, Virologie und Bio-Notfalldiagnostik des Sacco Hospital University Center (Mailand), die im Interview mit Affari Italiani die von Ema auferlegte Bremse für das Medikament AstraZeneca begrüßte, auf das sie sich konzentrierte Italien: „Es ist unwahrscheinlich, dass es bis Januar genehmigt wird? Eine Bremse, die mich beruhigt. Zeichen der Ernsthaftigkeit bei der Analyse der Daten „. Weiterlesen…………

 

 

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60