#Görlitz: #Welche #Frau #wurde #belästigt oder #sogar #bedroht?

 

Görlitz – Am Abend des 10. Januar 2018 ist offenbar eine Reisende am Bahnsteig 7/8 des Görlitzer Bahnhofes belästigt oder sogar bedroht worden.

Die Unbekannte hielt sich an einer Sitzgruppe auf bzw. saß in Gegenwart eines augenscheinlich stark angetrunkenen Mannes auf einer Wartebank. Nach Aussagen von Zeugen unterhielt sie sich mit dem Angetrunkenen, während dieser ein Messer in der Hand hielt.

Gegen 18:43 Uhr stieg die Frau in den Zug in Richtung Cottbus. Möglicherweise hat sie diesen Zug in Weißwasser wieder verlassen. Auf dem Weg dahin bat sie eine Zugbegleiterin um ein Heftpflaster für ihre verletzte Hand.

Ob es einen Zusammenhang mit der vorliegenden Verletzung und dem Gespräch mit dem Mann (Personalien sind der Bundespolizei bekannt) gibt, soll nun geklärt werden.

Bisher hat die Geschädigte, deren Alter zwischen Mitte 20 und Anfang 30 liegen dürfte, offensichtlich keine Anzeige erstattet.

Sie wird dennoch gebeten, sich zur Aufklärung des Ereignisses mit der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf unter der Rufnummer

03581 – 36 26 – 704

in Verbindung zu setzen.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60