#Groß-Gerau: #Autofahrer schießt bei Streit mit #Reizstoffwaffe auf 19-Jährigen!

Vor einem Hotel in der Breslauer Straße schoss ein 28 Jahre alter Mann in der Nacht zum Freitag (31.07.), gegen 0.45 Uhr, aus seinem Auto heraus mit einer Reizstoffwaffe auf einen wenige Meter entfernten 19-Jährigen. Der Angegriffene klagte anschließend über Hautreizungen im Gesicht. Die beiden Kontrahenten gerieten nach derzeitigem Ermittlungsstand bereits zuvor in einer Shisha-Bar in der Innenstadt in einen Streit, woraufhin der 28-Jährige dem jungen Mann nach Verlassen des Lokals offenbar mit dem Auto folgte.

Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige anschließend im Bereich der Münchener Straße vorläufig festgenommen werden. Die mutmaßlich bei der Tat eingesetzte Waffe wurde von der Polizei sichergestellt. In seiner Wohnung fanden die Ordnungshüter anschließend mehrere Gegenstände mit verfassungswidrigen Symbolen sowie eine Zwille mit Stahlkugeln.

Weil die Polizisten den Verdacht hegten, dass der 28-Jährige sein Fahrzeug möglicherweise unter dem Einfluss berauschender Mittel führte, musste er sich zudem einer Blutentnahme unterziehen.

Dem Mann drohen nun Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung,Verwenden von Kennzeichen verfassungswirdriger Organisationen, Verstoßes gegen das Waffengesetz und gegebenenfalls auch wegen Führen eines Fahrzeugs unter Drogen- oder Alkoholeinfluss.

 

Polizeipräsidium Südhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60