Groß-Umstadt: Südländisches Duo attackiert 15-Jährigen!

Ein 15-Jähriger wurde am Sonntag (09.02.) in der St.-Peray-Straße von zwei Unbekannten angesprochen. Im Zeitraum zwischen 17.30 und 17.45 Uhr forderten die Kriminellen den Jungen auf seine Taschen zu leeren. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, schlugen die Täter dem Jungen zweimal ins Gesicht. Nachdem das kriminelle Duo den Geldbeutel sowie das Mobiltelefon des 15-Jährigen erbeutete, fuhren sie nach ersten Erkenntnissen mit einem zweisitzigen Kleinwagen davon.

Beide Flüchtigen sollen etwa 1,70 – 1,80 Meter groß sein, ein südländisches Erscheinungsbild und schwarze Haare haben. Einer von ihnen soll eine schwarze Wollmütze getragen haben.

Zeugen oder Anwohner, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (Kommissariat 35) unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden.

 

Polizeipräsidium Südhessen

3 KOMMENTARE

  1. Wohl wieder nur ein bedauerlicher Einzelfall welcher nicht ueberbewertet werden darf. Die moeglichen Taeter sind zwar nicht “ polizeibekannt “ aber sind wohl wieder unter den Merkel-Gaesten zu suchen. Die Polizei braucht sie eigentlich nicht zu suchen, denn eine Strafe wegen raeuberischen Ueberfalls weuerden sie ja eh nicht bekommen.

    • Unter der Aegide Merkel mit einer lausigen Legislative, einen mehr als schwachen Exevutive und einer maroden Judikative wird sich nichts aendern . . rein gar nichts.

Comments are closed.