„Großstadtrevier“-Schauspieler Wilfried Dziallas an Coronavirusinfektion gestorben, doppelt geimpft!

Niki Vogt auf Telegram folgen

Hintergrundfoto: Gebäude aus „Großstadtrevier“, Wikimedia Commons, Schramme www.thorsten-schramm.de, Bildlizenz: CC BY-SA 3.0, Lego-Polizisten im Vordergrund: pixabay

von Niki Vogt

Wilfried Dziallas ist dem deutschen Publikum aus vielen Fernsehsendungen bekannt. Er war in der Fernsehreihe „Großstadtrevier“ von 2004 bis 2007 in 60 Folgen als Revierleiter Bernd Voss zu sehen.

„Er war ein hervorragender Theaterschauspieler, passte wunderbar in die ‚Großstadtrevier‘-Familie. Es war eine Freude, mit ihm zu arbeiten. Ein Mann mit Herz, ein großer Verlust“, sagt Produktionsleiter Joerg Pawlik.

 

Er war Sprecher bei Radio Bremen, trat aber auch im Hamburger Ohnesorg-Theater auf. Dessen Intendant, Michael Lang, fand sehr schöne Worte für seinen Kollegen:

„Wilfried Dziallas war ein Glücksfall für das Ohnsorg-Theater. Wer ihn hinter den Kulissen näher kennenlernte, erlebte seinen ‚Schalk im Nacken‘, mit dem er jede noch so vertrackte Situation souverän lösen konnte. Wir verlieren einen wunderbaren Künstler, großartigen Kollegen und aufrechten, ehrlichen Freund, mit dem wir gerne ’noch viele Pferde gestohlen‘ hätten. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie.“

Wilfried Dziallas wirkte so gar nicht alt und hinfällig und hatte mit 77 Jahren immer noch in seinem Berufsfeld als Regisseur, Sprecher und Schauspieler verschiedene Aufgaben. Er starb in seiner Heimatstadt Hamburg an einer Covid-Infektion. Er war doppelt geimpft.

Seine Agentin, Frau Regine Schmitz, sagte der BILD-Zeitung: Ich bin so erschüttert. Er war doppelt geimpft. Sein Tod macht mich unglaublich betroffen.

Dieser Fall schaffte es in die Medien, weil seine Agentin und seine Familie den Mut hatte, das offen zu sagen. Wir werden solche Nachrichten wahrscheinlich in Zukunft öfter hören. Die Decke des Schweigens bekommt Löcher.

Der Tod von Wilfried Dziallas ist ein großer Verlust für seine Freunde, Kollegen und seine Familie. Er muss ein sehr sympathischer Mensch gewesen sein – und so sieht er auch aus. Mit der unter den freundlichen Worten über ihn durchscheinenden Bitterkeit über seinen Covid-Tod trotz Covid-Impfung sind seine Freunde und seine Familie nicht allein. Dieses Schicksal trifft viel mehr Familien und Freunde, als es zugegeben wird. Für den Mut, die bleierne Covid-Omerta zu durchbrechen, kann man den Menschen um Wilfried Dziallas herum nur dankbar sein. Vielleicht macht es doch noch manchen nachdenklich, der vor einer Impfentscheidung steht.

Wir hätten Herrn Wilfried Dziallas einen schönen, gesunden, goldenen Lebensabend und die Früchte seines jahrzehntelangen Wirkens von Herzen gegönnt.

ERSTVERÖFFENTLICHUNG: https://www.schildverlag.de/2021/09/26/grossstadtrevier-schauspieler-wilfried-dziallas-an-coronavirusinfektion-gestorben-doppelt-geimpft/

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60