Hagen: 51-Jähriger landet nach Streitigkeiten wegen nicht getragenen Mund-Nasenschutz im Gewahrsam!

Polizisten nahmen am Donnerstag (26.11.2020) einen 51-Jährigen in Gewahrsam, nachdem es zu Streitigkeiten um einen nicht getragenen Mund-Nasenschutz gekommen war. Zuvor hielt sich der Hagener gegen 18:45 Uhr in einem Geschäft in der Eckeseyer Straße auf. Dort sprachen ihn Mitarbeiter im Kassenbereich an, da er keinen Mundschutz trug. Der Mann weigerte sich jedoch weiterhin eine entsprechende Schutzmaske zu tragen und kam auch der Aufforderung den Laden zu verlassen, nicht nach. Zudem schlug er einem Mitarbeiter in den Bauch und schubste einen anderen. Gegenüber der eingesetzten Polizeikräfte zeigte er sich weiterhin unkooperativ. Der polizeilich bereits bekannte 51-Jährige musste schließlich in das Polizeigewahrsam gebracht werden. (kh)

 

Polizei Hagen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60